11.03.2011

stringendo-Konzert

Südpunkt Nürnberg

mit Tom Kerstens (Gitarre) Suyeon Kang (Violine) & Stefan Grasse (Gitarre)

weitere Infos hier

 

19. Nürnberger Gitarrennacht
"Una notte italiana"

Freitag, 11. Juli 2014, 20 Uhr

 

Nürnberger Nachrichten
Mo, 14.07.2014
Eine italienische Nacht im fränkischen Regen

Nass, voll, gut und antizyklisch: die 19. Nürnberger Gitarrennacht in der Katharinenruine stand eben nicht unter dem Bann WM-Brasiliens, sondern widmete sich der Musik Italiens.

Wenn trotz vorhergesagten und tatsächlich eingetretenem heftigen Regens eine Open-Air-Veranstaltung bestens besucht, dann spricht das für sich: Die „Nürnberger Gitarrennacht“ in der Katharinenruine ist hervorragend etabliert in der Region.
… „Die italienischen Künstler können nicht glauben, dass ihr so durchhaltet“, sagt Grasse zwischendurch. „In Italien wären schon beim ersten Tropfen alle weg.“…
Den Anfang machen der Virtuose Stefano Raponi und sein Meisterschüler Fabio Morosillo: Ein im besten Sinne „klassisches“ Gitarrenduo mit fein austarierten Zusammenspiel - sensibel, formschön und in perfekter klanglicher Balance…
Das Alvarez Guitar Quartet greift im Anschluss die romantische Stimmung mit einem Stück auf…: „Rainbow“ von Andrew York, … ein zartes, schwebendes Kleinod, welchem die vier Gitarristen mit klug aufgeteilten Stimmen Flügel verleiht…
Ganz anders das Trio Impronte Mediterranee… Zusammen mit dem Saxophonisten Mike Rossi und dem Percussionisten Francesco Savoretti kreiert er [Gionni di Clemente] eine überwiegend improvisierte Musik, die mühelos orientalische Melodik, lateinamerikanische Rhythmik und die lautmalerische Freiheit des Jazz unter einen Hut bringt.
Nicht immer leichter Stoff, aber immer spannend und ausdrucksstark.
Da hört dann sogar der Himmel auf zu weinen…