20. August 2010
20 Uhr

stringendo-Konzert

Südpunkt Nürnberg
mit

The Whistlebinkies -
Scottish traditional music

Stefan Grasse Trio -
World music from Bavaria to Rio

Das Doppelkonzert
zum 25jährigen Jubiläum
der Städtepartnerschaft
Nürnberg-Glasgow

weitere Infos hier

 

06. Nürnberger Gitarrennacht

Samstag, 25. März 2000 | 20 Uhr | Tafelhalle Nürnberg

Programm

Tess Remy-Schumacher (Violoncello/USA) & Stefan Grasse (Git.)
(Joaquin Nin, Heitor Villa-Lobos & Jaime M. Zenamon)

Marcio Tubino (Flöte, Saxofon/Brasilien) & Pedro Tagliani (Git./Brasilien)
Jazz’n’Samba

Don Ross (Git./Kanada)
U.S. National Fingerstyle Guitar Champion

Pressespiegel:

„Die Grenzen von Tag und Traum verwischen, wenn der Saxofonist Marcio Tubino und der Gitarrist Pedro Tagliani aus dem brasilianischen Port Allegre ihre melodischen Meditationen zwischen Latin-Groove und Schmuse-Jazz in den Saal perlen lassen. … Auf elektronische Tricks verzichtet der Kanadier Don Ross weitgehend, klingt aber dennoch meistens, als würden mindestens vier Hände über die Stahlsaiten seiner akustischen Gitarre huschen. Dabei zieht sich Ross nicht in den Elfenbeinturm des überragenden Könners zurück, sondern flaxt und blödelt mit seinem Publikum.“
(Hans von Draminski, Nürnberger Nachrichten)

„Mittels eines Sequenzers stapelte ein virtuoser Tagliani seine live eingespielten Bossa-Riffs und eleganten Jazz-Kadenzen übereinander, so dass der geschmeidig auf seinem Soprano interagierende Tubino bald vor dem Gesamtklang eines kompletten Sambaorchesters spielte. Und am Ende zauberten die beiden Brasilianer den derzeit vielgefeierten Santana-Sound in die Tafelhalle, als stünde der leibhaftige Carlos auf der Bühne.… Faszinierend, wie der Kanadier [Don Ross] trotz seiner fast brachial wirkenden Spielweise feinste Flageoletts unterbringt.“
(Nürnberger Zeitung)

„Vollmundig und trendtrunken
Der Höhepunkt des Abends kam allerdings schon zu Beginn durch die Cellistin Tess Remy-Schumacher und Stefan Grasse an der Gitarre. Interessant, wie sich hier ihre beiden Stimmen in einer Komposition des 46-jährigen Jaime Mirtenbaum Zenamon verflechten. Ein ganzes Programm des Gitarrenmusik-Neuerers Zenamon würde man in der Zukunft gerne von Grasse hören.“
(Die Abendzeitung)

Gefördert von der Stadt Nürnberg und vom Bezirk Mittelfranken.

zurück